Zu Inhalt springen Zu Fußbereich springen

Lernplattform gesucht? Hier geht's zu allen Anwendungen!

Inhaltszusammenfassung 2.0 – Mindmap statt Text

Beim Thema Inhaltszusammenfassung hält sich die Euphorie von Schülerinnen und Schülern meist in Grenzen. Einen „Aufsatz“ zu schreiben, ruft oftmals keine Jubelschreie hervor. Warum dann nicht den Inhalt mithilfe einer strukturierten Mindmap wiedergeben?

Grundinformation zur Unterrichtseinheit

Didaktische Einordnung

Bei einer Inhaltszusammenfassung wird das Wesentliche eines Textes oder einer Handlung in knapper Form wiedergegeben. Wer eine Inhaltszusammenfassung schreiben soll, muss über eine ganze Reihe von Kompetenzen verfügen. Dabei geht es nicht nur um Schreibkompetenzen im Allgemeinen, sondern um bestimmte Teilkompetenzen wie z. B. Strukturierungs- und Formulierungskompetenz. In diesem Unterrichtsbeispiel lernen die Schülerinnen und Schüler, dass Inhalte nicht nur in Textform wiedergegeben werden können, sondern auch Mindmaps eine gute und sinnvolle Alternative dafür sind. Bevor es an die Gestaltung einer Mindmap geht, erfolgt die Texterschließung mithilfe der 5-Schritt-Lesetechnik. Diese sollte vorab eingeübt werden.

Lehrplanbezug

Dieses Unterrichtsbeispiel ist für die Inhalte des Lehrplans Deutsch der Realschule (D8 Lernbereich 2.1 Lesetechniken und -strategien anwenden sowie Lernbereich 3.2 Texte planen und schreiben) konzipiert, kann aber auch an anderen Schularten zur Arbeit mit historischen Bauwerken verwendet werden.

Unterrichtsverlauf

1 Formulierung des Arbeitsauftrages

CC BY-SA 4.0 ISB

Die Lernenden erhalten die Arbeitsaufträge in schriftlicher Form. Auf diese Weise haben sie die Möglichkeit, Anweisungen erneut nachzulesen. Mithilfe der Think-Pair-Share-Methode sollen sie den Inhalt eines pragmatischen Textes erst erschließen, mithilfe einer Mindmap zusammenfassen, sich austauschen und anschließend präsentieren.

2 Themaerschließung anleiten

a)     Texterschließung anleiten

Die Erschließung des Textes erfolgt über die 5-Schritt-Lesetechnik. Diese sollte den Schülerinnen und Schülern schon bekannt sein. Wenn nicht, empfiehlt es sich, diese vorab zu wiederholen.

b)     Mindmap mithilfe eines Tools erstellen

CC BY-SA 4.0 ISB

Ist der Inhalt des Textes erschlossen, geht es an die Planung der Mindmap. Hierzu erstellen die Schülerinnen und Schüler mithilfe ihrer gesammelten Informationen eine Mindmap mit einem vorgegebenen Tool.

Hinweis: Bei schwächeren Schülergruppen empfiehlt es sich, passende Oberpunkte vorzugeben.

3 Partner-Feedback anleiten

CC BY-SA 4.0 ISB

Ist der Inhalt des Textes mithilfe einer Mindmap zusammengefasst, werden in der Pair-Phase die Ergebnisse mit einem Partner ausgetauscht und gegebenenfalls überarbeitet.

4 Präsentation anleiten

CC BY-SA 4.0 ISB

Anschließend erfolgt die Wiedergabe des Textinhalts mithilfe einer Mindmap.

Hinweise zur Umsetzung

Abwandlungsmöglichkeiten

Die vorliegende Unterrichtseinheit thematisiert die Inhaltszusammenfassung von pragmatischen Texten. Selbstverständlich können Inhalte von literarischen Texten mithilfe einer Mindmap wiedergegeben werden.

Hinweise zu Differenzierungsmöglichkeiten

Bei leistungsschwachen Schülerinnen und Schülern bietet es sich an, passende Oberpunkte vorab vorzugeben und den Text bzw. die Mindmap vorzustrukturieren.

Zu Seitenstart springen