Zu Inhalt springen Zu Fußbereich springen

Lernplattform gesucht? Hier geht's zu allen Anwendungen!

Radioprojekte für den Unterricht

Hier finden Sie mehrere Sprech- und Radioprojekte zur Umsetzung im Unterricht. Auf den jeweiligen Seiten wird Knowhow und Material zur Verfügung gestellt.

So lässt sich auf verschiedenen Niveaustufen ein Projekt mit digitalen Medien umsetzen: Zuhören und selbst produzieren, kreativ werden, deutlich sprechen, Technik kennenlernen und anwenden.

 Mehr zum Thema

MachDeinRadio

Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) bietet Ansatzpunkte für alle Schularten. Man kann auf der Audioplattform einen eigenen Radiokanal anlegen und auf diesen Beiträge hochladen und teilen. Dies kann ein wöchentlicher Podcast, eine akustische Schülerzeitung, ein Pausenradio oder ein P-Seminar – Schulradio sein.

Die Schüler lernen Teamarbeit: Sie diskutieren eigene Ideen, recherchieren, interviewen und produzieren die Radiobeiträgegemeinsam. Auch soziale Kompetenzen wie Zuverlässigkeit und Konfliktfähigkeit werden gefördert. Die Schülerinnen und Schüler bekommen Einblicke in die aktive Medienarbeit.

Man findet auf der Homepage Informationen zu Schulradio-Veranstaltungen und zu dem jährlichen Wettbewerb „MACH DEIN RADIO STAR.“ Dort kann man auch in die Beiträge anderer Schulradios reinhören.

Lehrerfortbildungen

Über FIBS können sich Lehrkräfte zur Lehrerfortbildung „Schulradio Bayern“ anmelden. Neben den journalistischen, rechtlichen und technischen Grundlagen für die Schulradioarbeit wird auch über die organisatorischen und technischen Voraussetzungen in der Schule informiert. Im Praxisteil werden eigenen Radiobeiträge erstellt, sodass der Umgang mit digitalen Aufnahmegeräten und Audioschnitt erlernt werden kann.

Weitere Angebote der BLM zur Unterstützung von Schulradio-Projekten sind professionelle Radio-Coaches und das kostenlose Starterset: Die Schulradio-Box, in der man auch viele Informationen der Lehrerfortbildung wiederfindet.

Die Hörspielbox

Die Hörspielbox stellt Theorie und Praxistipps zur Erstellung eigener Hörspielproduktionen zur Verfügung. In 8 Schritten(Hören, Storyboard, Auswahl, Mische, …) wird man von der Idee bis zum fertigen Hörspiel angeleitet. Die Produktionstechnik und die Urheberrechte werden auch beleuchtet.

Ergänzt wird das Angebot durch Texte zur Geschichte, Dramaturgie und Produktionsästhetik des Hörspiels und Radio-Experiments, technische Hilfestellungen zu Tonaufzeichnung und Soundbearbeitung am PC.

Im Soundarchiv findet man eine große Zahl an AtmosphärenGeräuschen, menschliche und tierische Lauten und Instrumenten. Alle Dateien und Sounds können runtergeladen und genutzt werden, sofern die Nutzung im nichtkommerziellen öffentlichen Bereich geschieht. Das Archiv wird ständig ergänzt. Sounds lassen sich auch über die Suche oder über eine Schlagwortwolke finden.

© istock.com/Patrick Daxenbichler

Hör.Forscher!

Das Programm Hör.Forscher! möchte das bewusste Hören und Zuhören vermitteln. Es vereint zwei bestehende Projekte: Klang.Forscher! und KLANGRADAR. Sie fördern das soziale Miteinander sowie die Kommunikations- und Diskursfähigkeit junger Menschen. Schülerinnen und Schüler erhalten unabhängig von ihrer Vorerfahrung und ihrer Bildung Zugänge zu kreativ-künstlerischen Erlebnissen in fantasievollen Abenteuern, Gedankenwelten und klingenden Ideen.

Hör.Forscher! ist ein gemeinsames Programm des Netzwerks Junge Ohren, der Stiftung Zuhören und der PwC-Stiftung. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schulformen der Altersgruppe 10 bis 15. Die Jugendlichen werden für Klänge und Geräusche ihrer Umwelt sensibilisiert und verwirklichen eigene Ideen künstlerisch und medial.

Klang.Forscher!

Als Klang.Forscher! setzen sich Jugendliche aktiv mit akustischen Themen ihrer Lebenswelt auseinander. Sie begeben sich auf akustische Spurensuche, kommen in Dialog mit Menschen, machen Klang- und Sprachaufnahmen und entwickeln daraus eigenständige Audio-Produktionen.

KLANGRADAR

Kinder und Jugendliche erforschen Klänge und Geräusche, sie experimentieren mit neuen Klängen und Spielweisen auf gewohnten Instrumenten, kreieren völlig neue Spieltechniken auf selbstgebauten Klangerzeugern und Alltagsmaterialien.

Hier finden Sie mehrere Sprech- und Radioprojekte zur Umsetzung im Unterricht. Der Beitrag stellt Knowhow und Material zur Verfügung.

Der Wochenend-Radiokoffer

Ziel ist es, Familien auf das Radio und seine Angebote aufmerksamzu machen, das Medium gemeinsam zu erkunden und zu erleben. Schüler haben somit Erzählanlässe im Unterricht und können von ihren Erfahrungen berichten.

In einem kleinen Koffer/Schachtel bekommt jeweils ein Schüler:

  • ein kleines (digitales) Radiogerät

  • eine wachsende Empfehlungs-Liste, in der die Familien interessante Sender, Sendungen, Podcasts usw. eintragen, die sie mit anderen Familien teilen möchten

  • eine Zusammenstellung mit niedrigschwelligen und motivierender Aufgaben für eine Familien-Radio-Rallye zum gemeinsamen Hören von selbst ausgewählten Radiosendungen:

    • einen neuen Sender entdecken

    • einen Sender mit nichtdeutscher Sprache finden und eine Weile zuhören

    • eine Nachrichtensendung hören und gemeinsam über eine wichtige Information sprechen

    • Wetternachrichten hören und sich passend anziehen

    • ein Kinderhörspiel hören (z. B. von Radiomikro vom BR)

    • gemeinsam tolle Musik hören

    • auf ohrenbaer.de (rbb/kultur) einer Ohrenbär-Geschichte/einem Ohrenbär-Podcast lauschen

    • eine Sendung /einen Podcast von kakadu.de (Deutschlandfunk/kultur) entdecken und hören

TurnOn – Schulradio als Unterrichtsmethode

TurnOn ist ein Coaching und Training für Schulradio-Redakteure aller Schularten aus Bayern ab Jahrgangsstufe 6. In Workshops lernen die Schülerinnen und Schüler und die Lehrer von Profis. Alle beteiligten Schulradios nehmen an einem Wettbewerb teil.

TurnOn heißt lernen, wie Schulradio heute geht – on air, online, on demand. TurnOn heißt: BR-Profis über die Schulter schauen, neue Talente entdecken.

Schulübergreifende Präsenzworkshops in Jugendherbergen oder dem BR-Funkhaus oder digitale Workshops und individuelle Betreuung durch einzelne Coaches vor Ort.

Die Schule stellt das technische Equipment (ein bis zwei Audio-Aufnahmegeräte), PCs zum Bearbeiten. Fünf Schüler und zwei Lehrer sollen an einem Workshop teilnehmen.

Bewerbungen kann man sich über die Projektseite.

Literatur

MachDeinRadio | Die Radioplattform der BLM. In Url: www.machdeinradio.de. [Aufgerufen am 01.07.2022]

Hoer Forscher. In Url: www.hoer-forscher.de/. [Aufgerufen am 01.07.2022]

Hörspielbox. In Url: https://www.hoerspielbox.de/. [Aufgerufen am 01.07.2022]

Mit Sprechen durchstarten. In Url: www.mitsprechendurchstarten.de. [Aufgerufen am 01.07.2022]

TurnOn. Schulradio als Unterrichtsmethode In Url: TurnOn des Bayerischen Rundfunks. [Aufgerufen am 01.07.2022]

Wochenend-Radiokoffer. In Url: Wochenend-Radiokoffer. [Aufgerufen am 01.07.2022]

© istock.com/JuliarStudio

Weitere Beiträge

Alle ansehen (16)
Zu Seitenstart springen