Zu Inhalt springen Zu Fußbereich springen

Lernplattform gesucht? Hier geht's zu allen Anwendungen!

Medienführerschein Werkstätten

Die Medienführerschein Werkstätten der Stiftung Medienpädagogik Bayern sind ein digitales Angebot des Medienführerscheins Bayern. Ausgewählte Unterrichtseinheiten des Medienführerscheins Bayern wurden für die Online-Lernplattform mebis aufbereitet und stehen als teachSHARE-Kurse zur Verfügung.

Was bietet der Medienführerschein?

Der Medienführerschein Bayern unterstützt bayernweit Lehrkräfte und pädagogisch Tätige bei der altersgerechten Stärkung von Medienkompetenz. Er bietet kostenlose Materialien, die passgenau auf die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe zugeschnitten sind. Mit Urkunden und Teilnahmebestätigungen wird die Teilnahme am Medienführerschein Bayern dokumentiert.

Der Medienführerschein Bayern ist eine Initiative der Bayerischen Staatsregierung und wird von der Bayerischen Staatskanzlei finanziert. Die gemeinnützige Stiftung Medienpädagogik Bayern koordiniert die Initiative und verantwortet die inhaltliche Entwicklung. Sie ist Herausgeberin der kostenlosen Materialien zur Stärkung der Medienkompetenz.

Die Entwicklung der Medienführerschein Werkstätten, die auf den gleichnamigen Unterrichtsmodulen basieren, wird vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus gefördert. Alle Inhalte der mebis-Kurse sind an den bayerischen Lehrplan angepasst und vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) geprüft.

© Stiftung Medienpädagogik Bayern

Informationen zu den Medienwerkstätten

In den Medienführerschein Werkstätten geht es zum einem darum, dass Lehrkräfte selbst aktiv werden und einen medienpädagogischen Online-Lern-Kurse für ihre Klassen gestalten. Dafür stehen im Werkstattbereich vorgefertigte Materialbausteine zur Verfügung. In der Medienführerschein Werkstatt findet sich zum anderen aber auch ein fertiger Kurs. Er bietet einen Vorschlag für eine 90-minütige Unterrichtsstunde und ist als Blended-Learning-Angebot konzipiert. Dabei werden Online- und Offline-Lernphasen kombiniert und z. B. die Ergebnisse der Online-Lernphase gemeinsam in der Klasse reflektiert.

Die Medienwerkstätten stehen kostenlos auf der mebis Lernplattform im Bereich teachSHARE (BayernCloud Schule-Login erforderlich) bereit und sind zudem über die Homepage des Medienführerscheins Bayern abrufbar.

© Stiftung Medienpädagogik Bayern

Die Medienwerkstätten im Überblick

Für Lehrkräfte steht ein Unterrichtsablauf mit methodisch-didaktischen Hinweisen bereit. Jede Medienführerschein Werkstatt enthält einen eigenen Bereich mit umfassenden Hintergrundinformationen, einem eigenen Grafikset und vielfältigen digitalen Inhalten wie interaktiven Film-Clips, H5P-Tools oder großen, interaktiven Aufgaben, z. B. Simulationen zum Thema Games oder ein Parcours zum Thema Datenschutz. Aus den Inhalten können Lehrkräfte eigene mebis-Kurse erstellen. Zusätzlich steht ein fertiger Kurs pro Medienführerschein Werkstatt zum direkten Einsatz im Unterricht zur Verfügung.

Zur Dokumentation der Teilnahme am Kurs können Lehrkräfte ihren Schülerinnen und Schülern Urkunden überreichen.

© Stiftung Medienpädagogik Bayern
© Stiftung Medienpädagogik Bayern

3./4. Jgst.: Grenzenlose Kommunikation - Online-Risiken aufdecken und umgehen

Kinder kommunizieren gerne – auch online per E-Mail, Messenger oder Social-Media-Angeboten. Gerade für junge Nutzerinnen und Nutzer sind Regeln und eine gesunde Skepsis gegenüber anderen Usern im Internet hilfreich.

© Stiftung Medienpädagogik Bayern

3./4. Jgst.: Alles nur ein Spiel? Chancen und Risiken digitaler Spiele erkennen und einschätzen

Sei es für den Computer, Spielekonsolen oder Apps – digitale Spiele gibt es für viele Geräte. Auf Kinder üben sie eine hohe Anziehungskraft aus. Daher ist es für sie wichtig, sich mit dem eigenen Spielverhalten auseinanderzusetzen.

© Stiftung Medienpädagogik Bayern

6./7. Jgst.: Ich im Netz - Social Media-Angebote hinterfragen und sicher nutzen

Jugendliche teilen auf Social-Media-Angeboten private Informationen, Fotos und Videos – oftmals ohne über mögliche Folgen nachzudenken. In der Unterrichtseinheit hinterfragen sie die Nutzungsmöglichkeiten.

© Stiftung Medienpädagogik Bayern

8./9. Jgst.: Im Informationsdschungel - Glaubwürdigkeit von Informationen im Internet hinterfragen und bewerten

Informationsbeschaffung und Meinungsbildung gehören zum (außer)schulischen Alltag von Jugendlichen. Die Unterrichtseinheit fordert dazu auf, die Glaubwürdigkeit von Informationen im Internet kritisch zu hinterfragen.

© Stiftung Medienpädagogik Bayern

8./9. Jgst.: Generation Games? Digitale Spiele diskutieren und reflektieren

Bei digitalen Spielen begegnen Jugendlichen viele Herausforderungen. Neben den Aufgaben des Spiels sind das z.B. Problembereiche wie intransparente Bezahlmodelle oder gewalthaltige Inhalte.

© Stiftung Medienpädagogik Bayern

Berufliche Schulen: Viele Daten, viel Verantwortung! Datenschutzrechtliche Grundlagen verstehen und im Arbeitsalltag anwenden

Gerade zu Beginn der Berufstätigkeit ist der richtige Umgang mit personenbezogenen Daten für Auszubildende oftmals eine Herausforderung. Daher ist es wichtig, dass sie sich mit dem Thema Datenschutz im Arbeitsalltag auseinandersetzen.

Weitere Beiträge

Alle ansehen (16)
Zu Seitenstart springen