Zu Inhalt springen Zu Fußbereich springen

Lernplattform gesucht? Hier geht's zu allen Anwendungen!

Übermäßige Mediennutzung

Hier finden Sie Material, mit dem Sie die Facetten der Mediensucht aufgreifen und Möglichkeiten eines maßvollen Mediennutzungsverhaltens aufzeigen, wie Sie Kennzeichen, Folgen und Präventionsmöglichkeiten von Computerspielsucht thematisieren und mit dem Sie Ihren Schülerinnen und Schülern Kennzeichen und Folgen von Onlinesucht näherbringen und sie präventiv zu einer reflektierten Mediennutzung anleiten können.

Junger Mensch legt seinen Kopf auf einem Notebook ab

Eine umfassende Mediennutzung prägt die Freizeitgestaltung von vielen Kindern und Jugendlichen. Die Verfügbarkeit eines eigenen mobilen Endgerätes kann zu einer noch intensiveren Anwendung führen, da die Geräte i. d. R. nicht mit Familienmitgliedern geteilt werden müssen und die Eltern nur schwer kontrollieren können, ob die Geräte gerade für schulische oder private Zwecke genutzt werden. Mit zunehmender Mediennutzungsdauer steigt auch das Risiko, dass sich ein exzessives Nutzungsverhalten entwickelt.

Im wissenschaftlichen Diskurs herrscht derzeit keine Einigkeit, ob es sich tatsächlich um eine Form der Sucht handelt oder eher eine Störung der Impulskontrolle oder Zwangsstörung zugrunde liegt. Mediensucht stellt dabei einen Überbegriff dar, für deren Unterformen es noch keine allgemein akzeptierte Klassifikation gibt. Lediglich die Videospielsucht wurde 2018 von der WHO als Unterkategorie der Verhaltenssüchte in den Diagnosekatalog aufgenommen und damit offiziell als Krankheitsbild anerkannt. Die aktuellen Trends zum „digitalen Detoxing“ (digitale Entgiftung) und zum „digital Wellbeing“ (digitales Wohlbefinden) zeigen jedoch, dass dieses Thema auch im gesellschaftlichen Diskurs an Stellenwert gewinnt.

Neben der recht klar abgrenzbaren Computerspielsucht wurden die folgenden Unterrichtsmaterialien den Kategorien Mediensucht und Onlinesucht zugeordnet. Im Abschnitt Onlinesucht finden Sie Materialien, deren Fokus sich auf eine exzessive Internetnutzung richtet, während eher allgemeine und übergreifende Materialien der Mediensucht zugeordnet wurden.

Bitte beachten Sie, dass bei den Unterstützungsangeboten einzelne (medien)erzieherische Aspekte und Herausforderungen herausgegriffen wurden, die z. T. unmittelbar aufeinander Bezug nehmen und inhaltliche Schnittmengen aufweisen. Darüber hinaus stehen die Materialien im Zusammenhang mit Inhalten weiterer schulart- und fächerübergreifender Bildungs- und Erziehungsziele, wie z. B. Politische Bildung, Familien- und Sexualerziehung, Soziales Lernen, Werteerziehung. Entsprechende Verweise zur thematischen Vertiefung finden Sie ggf. bei den Materialien unter „Mehr zum Thema“.

Computerspielsucht

Hier finden Sie Material, wie Sie Kennzeichen, Folgen und Präventionsmöglichkeiten von Computerspielsucht in Ihrem Unterricht thematisieren können.

Onlinesucht

Hier finden Sie Material, mit dem Sie Ihren Schülerinnen und Schülern die Kennzeichen und Folgen von Internetsucht näherbringen und sie präventiv zu einer reflektierten Mediennutzung anleiten können.

Mediensucht

Hier finden Sie Material, mit dem Sie im unterrichtlichen Kontext die Facetten der Mediensucht aufgreifen und Möglichkeiten eines maßvollen Mediennutzungsverhaltens aufzeigen können.

Weitere Beiträge

Alle ansehen (11)

Lernen lernen mit dem Tablet

Hier finden Sie Anregungen und praktische Tipps für ein strukturiertes Lernen mit dem Tablet in der 1:1-Ausstattung.

Zu Seitenstart springen