Zu Inhalt springen Zu Fußbereich springen

Lernplattform gesucht? Hier geht's zu allen Anwendungen!

Unterstützungsmaterialien im Kontext einer 1:1 Ausstattung

Medienerziehung kann nur gelingen, wenn Schule und Elternhaus eng zusammenarbeiten. Denn ein wesentlicher Teil der Mediennutzung von Schülerinnen und Schülern findet im privaten Bereich statt. Daher sind Eltern wie Lehrkräfte auch mit Blick auf den Medienumgang wichtige Vorbilder und Ansprechpartner für die Kinder und Jugendlichen. Grundlage für die Erziehungspartnerschaft von Eltern und Schule sind Dialog, Kommunikation und Vernetzung.

Mehrere Leute arbeiten an einer Idee an einem Laptop

Ein 1:1-Setting bietet neue Möglichkeiten der Auseinandersetzung mit medienerzieherischen Fragestellungen. Darüber hinaus rücken Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit digitalen Medien, ihren Chancen und Risiken verstärkt in den Vordergrund.

Da Medienerziehung eine Gemeinschaftsaufgabe ist, wird nachfolgend eine Vielzahl an Materialien angeboten zur

  • Etablierung von Rahmenbedingungen und Implementierung von Modulen für Schülerinnen und Schüler mit didaktischen Hinweisen für Lehrkräfte zur reflektierten Nutzung mobiler Endgeräte in der Schule sowie mit Blick auf die schulische und private Nutzung zu Hause

  • Unterstützung der Erziehungspartnerschaft mit Eltern bei medienpädagogischen Fragestellungen

Auswahl medienerzieherischer Angebote für das 1:1-Setting

1. Für Lehrkräfte: Medienerzieherische Unterrichtsmodule

Durch das Lernen und Arbeiten von Schülerinnen und Schülern mit mobilen Endgeräten können die Kinder und Jugendlichen frühzeitig Kompetenzen entwickeln, die eine kritische Reflektion im Umgang mit digitalen Medien und der digitalen Welt ermöglichen. Um Kinder und Jugendliche zu einem selbstgesteuerten und verantwortungsbewussten Umgang mit Medien zu befähigen, finden Sie hier verschiedene Unterstützungsmaterialien, die Sie unmittelbar für Ihren Unterricht nutzen können. Jeder Themenbereich ist nochmals in Unterkategorien ausdifferenziert, denen exemplarisch ausgesuchte Unterrichtsmaterialien zugeordnet wurden.

Lernen lernen mit dem Tablet

Hier finden Sie Anregungen und praktische Tipps für ein strukturiertes Lernen mit dem Tablet in der 1:1-Ausstattung.

Challenges im Internet

Möchten Sie Challenges in Ihrem Unterricht einsetzen? Hier finden Sie das nötige Hintergrundwissen und praktische Beispiele.

Menschen und verschiedene digitale Gräte mit einem Info-Symbol

Informationskompetenz

Informationen recherchieren und finden, Informationen bewerten sowie Informationen verarbeiten und präsentieren mit Lernenden

User mit verschiedenen Endgeräten

Mediennutzung | Medienwirkung

Hier finden Sie Material, das Informationen zum Mediennutzungsverhalten der Schülerinnen und Schüler gibt sowie auf den Umgang mit personenbezogenen Daten eingeht.

Junger Mensch legt seinen Kopf auf einem Notebook ab

Übermäßige Mediennutzung

Facetten der Mediensucht aufgreifen, Möglichkeiten eines maßvollen Mediennutzungsverhaltens aufzeigen und zu einer reflektierten Mediennutzung anleiten

Wie die hier vorgestellten Themenbereiche und Unterrichtsmaterialien systematisch und fachintegrativ Einzug in das schuleigene Mediencurriculum halten können, wird anhand der Schwerpunktsetzung „Reflektierte Mediennutzung“ in den Beispiel-Mediencurricula für verschiedene Schularten verdeutlicht.

Beispiele für Mediencurricula

Weiterlesen

2. Für Schulen: Etablierung von Rahmenbedingungen für eine lernförderliche Atmosphäre

Im Folgenden finden Sie eine Zusammenstellung von Angeboten und Empfehlungen, die Unterstützung für gemeinsame pädagogische Absprachen und die Gestaltung einer günstigen Lernumgebung mit 1:1-Ausstattung bieten können.

    • Gemeinsame schulische Vereinbarungen und Vorgaben zum pädagogischen Handeln der Lehrkräfte, die Sicherheit und Verlässlichkeit für Schülerinnen und Schüler, für Erziehungsberechtigte sowie für die Lehrenden selbst schaffen

    Pädagogische Rahmenbedingungen im 1:1-Setting

    Überlegungen und Praxisimpulse zu pädagogischen Rahmenbedingungen, um das Lernen mit digitalen Endgeräten zielführend zu unterstützen

    Weiterlesen
    • Aspekte, die ein lernförderliches Unterrichtssetting begünstigen

    Classroom Management

    Pädagogische Ansätze und Tipps, die sich in der Unterrichtspraxis mit digitalen Endgeräten bewährt haben

    Weiterlesen
    • Hilfestellungen und Materialien zur technischen Einführung in die sichere Nutzung der mobilen Endgeräte sowie zu den Nutzungsbedingungen

    Regeln zur Tablet-/Notebook-Nutzung

    Regeln und Absprachen erstellen, regelungsbedürftige Situationen klären und den störungsfreier Einsatz digitaler Endgeräte in der Schule ermöglichen

    Weiterlesen

3. Für Erziehungsberechtigte: Elternmagazine und Broschüren

Zur Unterstützung der Erziehungsberechtigten hat das ISB im Rahmen des Pilotversuchs „Digitale Schule der Zukunft“ zwei Elternmagazine veröffentlicht. Auch die Stiftung Medienpädagogik Bayern hilft Eltern auf dem Weg zu einer kompetenten Medienerziehung durch medienpädagogisches Informationsmaterial.

  • DSDZ | Elternmagazin | Ausgabe 1: 
    Wie lernt mein Kind gut mit einem digitalen Gerät?

    Im ersten Elternmagazin des ISB finden Eltern nicht nur wichtige Beiträge mit Hintergrundwissen, sondern auch viele praktische Tipps und Anregungen für die Medienerziehung in Schule und Familie.

    Titelbild der 1. Ausgabe des DSDZ-
  • DSDZ | Elternmagazin | Ausgabe 2: 
    Wie unterstütze ich mein Kind beim Lernen mit digitalen Medien?

    Im zweiten Elternmagazin des ISB erfahren Erziehungsberechtigte, wie sie Ihr Kind beim Lernen mit digitalen Geräten unterstützen können.

    Titelseite der 2. Ausgabe des DSDZ-Elternmagazins
  • Aufbereitete Materialien für Erziehungsberechtigte zu medienpädagogische Themen

    Übersichtsgrafik zu einem Angebot des KM zum Thema "Medien in der Familie"

4. Für Schulen: Angebote zur Unterstützung der Erziehungspartnerschaft mit Eltern bei medienpädagogischen Fragen

Im Folgenden finden Sie eine Zusammenstellung von Angeboten zur Planung und Erstellung von Elternabenden, zur Bereitstellung von Materialien für die Erziehungsberechtigten sowie externer Angebote.

Zu Seitenstart springen